N26 Girokonto eröffnen

Die N26 GmbH bezeichnet eine Direktbank, die sich auf das Kontoführungsmodell mit dem Smartphone spezialisiert hat. Ende 2018 zählte diese Bank bereits über 2 Millionen Kunden.

In diesem Beitrag erfährst du etwas über die Voraussetzungen zum Eröffnen eines N26 Girokontos sowie über die Erfahrungen, die andere Kunden mit dieser Bank gemacht haben.

Weiterhin berichte ich dir von den aktuellen Konditionen und Gebühren sowie die Möglichkeit der Bargeldabhebung und der Nutzung einer Kreditkarte.


Voraussetzungen für ein N26 Girokonto

Um ein Girokonto N26 eröffnen zu können, musst du volljährig und der Wohnsitz in Deutschland oder Österreich sein.

Das Girokonto kann als Geschäftskonto und sogar als Zweitkonto genutzt werden.

Per Videoanruf oder mit dem Postident Verfahren kann deine Identität zweifelsfrei nachgewiesen werden. Dies ist ebenfalls eine Voraussetzung für eine Kontoeröffnung bei der N26. Für die Legitimierung benötigst du einen gültigen Personalausweis.

Einen Mindestgeldeingang benötigst du bei dem N26 Girokonto nicht. Hier kannst du dich einmal über die Gebühren und Konditionen der N26 informieren: Gebühren für das N26 Girokonto.

Das N26 Girokonto eröffnen kannst du direkt über einen Onlineantrag. Es kann sowohl vom PC, als auch über das Smartphone gesteuert werden. Das Girokonto wird auf Guthabenbasis geführt. Als Internetbank wird vor allem Mobiles Banking für unterwegs in den Vordergrund gerückt und vereinfacht.

Zu deinem Girokonto erhältst du eine kostenfreie Mastercard Debit (Kreditkarte) dazu. Diese ermöglicht dir das bargeldlose Bezahlen sowie Sicherheitseinstellungen bezüglich des Kreditlimits festzulegen. Die Mastercard kann über die App aktiviert werden.

Mit der Kooperation der TransferWise können Auslandsüberweisungen in über 15 Währungen kostenfrei und mobil durchgeführt werden.

Der Kontowechselservice wird durch Briefe an die Vertragspartner vereinfacht. Abbuchungen und Daueraufträge werden hier von den letzten 300 Tagen berücksichtigt.


N26 Girokonto Erfahrungen

Damit du einmal schauen kannst, ob das Girokonto der N26 für dich infrage kommt, habe ich dir einmal die Erfahrungen anderer Kunden aufgezeigt.

Positive Erfahrungen

  • Das N26 Girokonto eröffnen geht sehr schnell. Rund 20 Minuten inklusive des Videoanrufes vergehen bis zur vollständigen Eröffnung. Die Mastercard erhält man in wenigen Tagen per Post zugeschickt.
  • Der Kontowechselservice wird als problemlos und gut beschrieben. Genauso wie der Kundenservice, der per Mail und Telefon erreichbar ist.
  • Die Möglichkeit der Nutzung über Android und iOS läuft störungsfrei und Kunden loben den reibungslosen Ablauf von Barcode-Generierungen zum bargeldlosen Bezahlen.
  • Die Zahlung ohne zusätzliche Gebühren in ausländischer Währung wird direkt angezeigt und der Nutzer wird über Buchungen und Einkäufe via Push-Nachrichten informiert. Das sorgt für eine transparente und schnelle Abwicklung.
  • Die Sicherheit steht im Vordergrund. Die Aufforderungen das Passwort für den Zugang zu ändern und das automatische Ausloggen nach 30 Minuten sind gelobte Indikatoren dafür.

In diesem anschaulichen Video kannst du dir ansehen, was das Geschäftsmodell der N26 alles zu bieten hat:


Negative Erfahrungen

  • Einige Nutzer berichten über Serverprobleme beim Benutzen der App, die gelegentlich auftraten. Da es sich um eine technische Komponente handelt, können diese Probleme gelegentlich auftreten.
  • Wenn die Kreditkarte beim Einkauf im Ausland nicht erkannt wird, ist das für ein paar Kunden ein negativer Aspekt. Woran es liegt, lässt sich schwer einschätzen. Technische Unzulänglichkeiten gehören in der multimedialen Welt dazu.

Geld abheben mit einem Girokonto der N26

Die sogenannte Fair-Use-Policy der N26 besagt, dass du mindestens einer dieser Kriterien erfüllen musst, um fünfmal monatlich kostenfrei Bargeld abholen zu können:

  • Maximalalter 25 Jahre.
  • Geldeingang von Gehalt, Bafög, Rente oder Sozialleistungen.
  • 2 aufeinanderfolgende Geldeingänge mit mindestens 1.000 Euro.

Für alle anderen Kunden besteht die Möglichkeit, mindestens 3x im Monat kostenfrei Bargeld abzuheben.

Jede weitere Bargeldabhebung wird mit einem Betrag in Höhe von 2,00 Euro berechnet.

Bei ausgewählten Einzelhändlern hast du zudem die Möglichkeit, kostenfrei Bargeld auf dein Girokonto einzuzahlen. Bis zu einem Betrag von 100 Euro entstehen hierfür keine Kosten. Darüber hinaus fällt eine Gebühr in Höhe von 1,5 % an.

Für Mastercard-Abhebungen in einer Fremdwährung werden 1,7 % des Betrages als Gebühr dazugerechnet.

Die Bargeldabhebung kann an einem beliebigen Geldautomaten erfolgen. Eigene Geldautomaten von der N26 gibt es nicht.


Gebühren für das N26 Girokonto

Ein großer Vorteil, wenn du ein N26 Girokontos eröffnest, ist die kostenlose Kontoführung, die an keinen Mindestgeldeingang gebunden ist.

Sowohl die Mastercard Debit, als auch die Maestro Card sind mit keinen Gebühren verbunden.

Die Nutzung der App ist – genau wie der Download – kostenfrei. Diverse TAN-Verfahren sowie die Generierung eines Barcodes sind beliebte Methoden für eine bargeldlose Bezahlart.

Bis zu 5 kostenlose Bargeldabhebungen gibt es beim Girokonto der N26. Das weitere Abheben von Bargeld wird mit einer Gebühr von 2,00 Euro verrechnet.

Bis zu 100 Euro kannst du kostenfrei im Monat auf deinem Girokonto einzahlen. Für weitere Einzahlungen werden 1,5 % des Betrages berechnet.

Für den Dispositionskredit werden Zinsen in Höhe von 8,9 % jährlich erhoben.


Kreditkarte beim Girokonto der N26

Die kostenlose Mastercard Debitcard ist eine Kreditkarte, die auf reiner Guthabenbasis geführt wird. Diese erhältst du dazu, wenn du ein N26 Girokonto eröffnet hast. Die Kreditkarte kann über die App aktiviert werden. Eine Verpflichtung besteht hier aber nicht.

Die Beträge, die du mit deiner Mastercard in Umlauf bringst, werden direkt von deinem Girokonto abgebucht. Eine Ratenzahlung oder Rechnung ist hier nicht möglich.

Vor allem für Einkäufe im Ausland rentiert sich diese Art des bargeldlosen Zahlungsverkehrs.


N26 Girokonto eröffnen

Über den nachstehenden Link kannst du ohne Umwege ein N26 Girokonto eröffnen:

Teilen Sie bitte jetzt diesen Blogartikel, um uns zu unterstützen: