ING Girokonto eröffnen: Darauf müssen Sie achten

Kurzübersicht zum ING Girokonto:

✔️ Keine Kontoführungsgebühren
✔️ Kostenlos Bargeld abheben
✔️ Kostenlose ING Kreditkarte
✔️ Mehrfacher Testsieger
✔️ Deutschlands beliebteste Bank

Mehr Infos zum ING Girokonto:

Banner Girokonto eröffnen bei der ING

Wieso sollte ich ein Girokonto bei der ING eröffnen?

Das Girokonto bei der ING (vormals ING-DiBa) beinhaltet eine komplett kostenfreie Kontoführung.

Zur kostenlosen Online-Eröffnung des Girokontos erhalten Sie neben der Girocard (EC-Karte) eine kostenlose VISA-Card und ein „Extrakonto“ (Tagesgeldkonto), auf das Sie jederzeit Zugriff haben und Geld zur Seite legen können.

Die ING bietet einen Kontowechselservice an, die mobile Banking-App (sogar mit Login per Fingerprint) sowie kostenfreie Buchungsposten.

Sie erhalten weiterhin ein gratis Tagesgeldkonto auf dem Sie, im Gegensatz zu Ihrem Girokonto, Zinsen erhalten. Diese belaufen sich derzeit auf 0,75 Prozent pro Jahr.

Neben dem „normalen“ Girokonto bietet die ING zusätzlich ein „GiroStudent“ an. Auf Wunsch wird hier dem Studierenden zum Girokonto ein extra Studenten-Dispokredit in Höhe von 500,00 EUR eingeräumt.

ING-Bank Eingang

Positive Kundenerfahrungen zur ING

  • Die Kontoeröffnung wird als simpel und komplikationslos beschrieben. In wenigen Tagen war das Konto bereits zur Nutzung bereit. Das Onlinebanking wird als übersichtlich bezeichnet. Bei Schäden durch Dritte wird der Betrag von der ING ersetzt.
  • Nur für Neukunden gibt es einen erhöhten Zinssatz beim dazugehörigen Tagesgeldkonto.
  • Der Kontowechsel wird von der ING sehr gut unterstützt.
  • Freundliche Mitarbeiter am Telefon, die kompetent weiterhelfen und unterstützend reagieren.
  • Viele Kunden sind von der kostenlosen Kontoführung sowie von der kostenlosen VISA-Card begeistert und überzeugt.
  • Sämtliche Erfahrungen sprechen auch für eine Wertpapierdepoteröffnung sowie die Wertpapierübersicht.

Negative Kundenerfahrungen zur ING

  • Viele Kunden bedauern es, dass sie lediglich 1 kostenfreies ING Konto eröffnen können. Ein zweites ING Girokonto ist nicht möglich.

In unserem Artikel „Zweites Girokonto“ erhalten Sie weitere Informationen.


Wo kann ich bei der ING Geld abheben?

Zu Ihrem eröffneten Girokonto bei der ING erhalten Sie eine kostenfreie VISA-Card (Kreditkarte) und eine Girocard dazu. Mit beiden Karten können Sie Bargeld an sämtlichen Geldautomatischen in Deutschland und EU-Ländern abheben.

Doch entstehen hierfür Gebühren?

Kostenlos Bargeld abheben mit der ING VISA-Card

Mit der kostenlosen Kreditkarte ist das Geld abheben an sämtlichen VISA-Geldautomaten kostenfrei.

Der Mindestbetrag für das Bargeldabheben liegt bei 50€.

Es fallen lediglich individuelle Bankgebühren zugunsten der Geldautomatenbetreiber an, wenn Bargeld außerhalb Deutschlands abgehoben wird.

In sämtlichen Filialbanken (z.B. Sparkassen, Volksbanken, Postbanken etc.) stehen solche VISA-Automaten zur Verfügung.

In einigen Städten gibt es auch bereits eigene ING Geldautomaten. Diese sind essentiell, wenn Sie Geld mit der Girocard abheben wollen.

ING-DiBa Geldautomat in Hannover
ING Geldautomat in Hannover

Bargeld abheben mit der ING Girocard

Deutschlandweit gibt es über 1.200 Geldautomaten der ING. An diesen Automaten kann mit der Girocard kostenlos Geld abgehoben werden. Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt auch hier 50€.

Erfolgt die Bargeldabhebung nicht an einem ING Geldautomat, entstehen individuelle Bankgebühren der Automatenbetreiber. Erfolgt das Geldabheben im EU-Ausland, entstehen 5€ zzgl. Automatenbetreibergebühren.

Tipp: Nutze zum kostenlosen Geldabheben immer die Visa-Card.


Gebühren für das ING Girokonto

Die Kontoführungsgebühren bei der ING entfallen komplett, wenn man einen monatlichen Zahlungseingang von 700€ hat oder unter 28 Jahren alt ist. Ansonsten entstehen monatliche Gebühren in Höhe von 4,90€. Aber keine Sorge:

Überweisen Sie monatlich 700€ per Dauerauftrag von irgendeinem Konto auf Ihr Girokonto und schon entstehen keine Kontoführungsgebühren.

Für Buchungsposten (Überweisungen, Lastschriften etc.) fallen keine Kosten an.

Die Bargeldeinzahlung im Rahmen von 1.000,00 Euro bis 25.000,00 Euro ist für Sie kostenfrei.

Hier können Sie ein kostenloses ING Girokonto eröffnen:

Werbebanner Girokonto eröffnen bei der ING

Kreditkarte beim Girokonto der ING

Im Ausland mit Euro-Währung zahlen Sie bei der Nutzung der VISA-Card keine zusätzlichen Gebühren.

Die Umsätze hierfür werden nicht am Ende des Monats, sondern innerhalb von zwei Tagen abgerechnet, so haben Sie am Ende des Monats keine bösen Überraschungen in Form von nicht bedachten Abbuchungen.

Ab 20,00 Euro Einkaufswert können Sie damit sogar bequem in Geschäften zahlen. Zudem lassen sich Ihre Umsätze komfortabel per Onlinebanking nachverfolgen.

Bei manchen Partnern können Sie mit der Kreditkarte Bargeld abholen. Dies funktioniert bei Penny, dm, Aldi Süd, REWE und toom-Baumarkt. Bei manchen können Sie diesen Service bereits ab einem Einkaufswert von 10,00 Euro nutzen.

An 97 Prozent aller Bankautomaten in Deutschland können Sie mit der VISA-Card kostenfrei Bargeld abholen. Beispielsweise bei einer Sparkasse.

Für die VISA-Card an sich zahlen Sie keinen Jahresbeitrag.


Wie eröffne ich ein Girokonto bei der ING? (Videoanleitung)

Hier können Sie das Girokonto online eröffnen:

Werbebanner Girokonto eröffnen bei der ING

Das ING Gemeinschaftskonto – gemeinsame Finanzen im Blick

Ein Gemeinschaftskonto eignet sich hervorragend, um gemeinsame finanzielle Angelegenheiten übersichtlich und für jeden transparent zu organisieren. Auch bei der ING ist es möglich ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen. Doch wozu ist das überhaupt gut?

Mit einem Gemeinschaftskonto, auch Partnerkonto genannt, lassen sich gemeinsame Ausgaben auch gemeinschaftlich bezahlen. Dazu können beispielsweise gehören:

  • Miete
  • Nebenkosten
  • Gemeinsame Versicherungen
  • Gemeinsame Finanzierungen
  • Kosten für den gemeinsamen Lebensunterhalt.

Das Gemeinschaftskonto der ING ist daher nicht nur für zusammenlebende Paare, sondern beispielsweise auch für Wohngemeinschaften eine gute Wahl. Jeder der Beteiligten zahlt beispielsweise den abgemachten Betrag auf das Gemeinschaftskonto ein und jegliche Abbuchungen von gemeinsamer Miete, gemeinsamen Einkäufen oder ähnlichem wird von diesem Konto abgebucht.

So sind die finanziellen Belange klar geregelt, was auch unnötigen Streit über die Finanzen in einer Partnerschaft vermeiden kann. Zusätzlich kann natürlich jeder Partner sein eigenes Konto behalten, um die eigene finanzielle Freiheit nicht aufgeben zu müssen.

Unterschiede beim Gemeinschaftskonto

Ein Gemeinschaftskonto kann auf zwei unterschiedliche Arten geführt werden:

  • als „Oder-Konto“

Beim „Oder-Konto“ können beide Kontoinhaber unabhängig voneinander auf das gemeinsame Guthaben zugreifen. Das dafür nötige Vertrauen vorausgesetzt, ist dies die praktikabelste Lösung für ein Gemeinschaftskonto. Andernfalls bräuchte der eine Partner jedes Mal das schriftliche Einverständnis des anderen, wenn er beispielsweise den gemeinsamen Einkauf an der Supermarktkasse bezahlt.

  • als „Und-Konto“

In der Variante des „Und-Konto“ kann über das auf dem Konto befindliche Guthaben nur gemeinsam verfügt werden. Jede Transaktion muss also von beiden Partnern einzeln genehmigt werden. In der Praxis erweist sich diese Variante als nur schwer umsetzbar, weshalb das „Oder-Konto“ die meistgenutzte Form des Gemeinschaftskontos darstellt.

Wer kann ein ING Gemeinschaftskonto eröffnen?

Dass nur verheiratete Eheleute ein gemeinsames Konto eröffnen können, ist nicht mehr als Mythos. Ein Gemeinschaftskonto steht grundsätzlich jedem offen. Einzige Bedingung der ING für die Eröffnung eines solchen Partnerkontos ist der gleiche Wohnsitz beider Kontoinhaber.

Somit können also alle zusammenlebenden Personen, Paare und auch Wohngemeinschaften mit einem gemeinsamen Konto ihre gemeinsamen finanziellen Belange regeln. Wenn Sie unter 28 Jahre alt sind oder ein monatlicher Mindestgeldeingang von 700 Euro sichergestellt werden kann, ist das ING Gemeinschaftskonto sogar kostenlos.

Beachten sollten Sie allerdings, dass die gemeinsame Nutzung eines Kontos ein hohes Maß an Vertrauen voraussetzt. Bei einem Gemeinschaftskonto haften beide Kontoinhaber in voller Höhe. Das bedeutet, dass Sie selbst mit dafür verantwortlich sind, wenn der Partner beispielsweise im Fall einer Trennung das Konto leerräumt und den Dispokredit ausreizt.

Vollmacht für das eigene Konto als Alternative zum ING Partnerkonto?

Eine andere Möglichkeit gemeinsame Finanzen zu regeln ist die Erteilung einer Vollmacht für das eigene Konto. Allerdings sollte dieser Schritt noch genauer überlegt sein. Bei einem Einzelkonto mit Vollmacht haftet nur der Kontoinhaber.

Geben Sie Ihrem Partner also eine Vollmacht für Ihr Konto, so können Sie allein dafür haftbar gemacht werden, was dieser mit dem Geld anstellt. Gerade im Fall einer unschönen Trennung kann dies schnell zu Schwierigkeiten führen. Besser ist es daher ein gemeinschaftliches Konto zu eröffnen.

Wie funktioniert der Kontowechsel zur ING?

Ein Kontowechsel ist in der Regel mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden. Es müssen sämtliche regelmäßige Zahlungspartner über die neue Kontoverbindung informiert werden, Daueraufträge müssen umgestellt werden und das vorhandene Guthaben muss vom alten auf das neue Konto transferiert werden.

Um den Wechsel des Kontos für Kunden zu erleichtern, bietet die ING einen Kontowechselservice an. Diesen können Sie direkt nach der Eröffnung Ihres ING-Kontos im persönlichen Bereich des Online-Bankings beauftragen. Die ING kümmert sich dann im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben um den Umzug Ihres Kontos.

Dazu benachrichtigt die Bank alle Ihre Zahlungspartner, wie Arbeitgeber, Vermieter, Stromanbieter und ähnliche über Ihre neue Bankverbindung. Um den Kontowechselservice zu beauftragen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Loggen Sie sich im Online-Banking der ING mit Ihren Zugangsdaten ein.
  2. Klicken Sie auf den Menüpunkt „Service“.
  3. Gehen Sie unter „Produkteinstellungen“ auf „Girokonto“ und anschließend auf „Kontowechsel“.
  4. Folgen Sie den Anweisungen des Kontowechselprozesses.
  5. Während des Kontowechselprozesses müssen Sie sich im Online-Banking Ihrer alten Bank einloggen.
  6. Anschließend können Sie alle Zahlungspartner auswählen, die durch die ING über Ihre neue Kontoverbindung informiert werden sollen.
  7. Zum Schluss bestätigen Sie den Auftrag zum Kontowechselservice.

Das alte Konto sollten Sie übrigens noch nicht sofort schließen. Es empfiehlt sich, das bisherige Konto noch ein bis zwei Monate parallel offenzuhalten. So können Sie sichergehen, dass von diesem wirklich kein Geld mehr abgebucht oder dorthin überwiesen wird.

Gibt es für das ING Girokonto eine Prämie?

Viele Banken locken Neukunden bei Eröffnung eines Girokontos mit einer Prämie. Diese Prämie bei Kontoeröffnung kann je nach Bank durchaus über 100 Euro betragen. Bei der ING gibt es derzeit kein Angebot einer Prämie für die Kontoeröffnung.

Wenn Sie allerdings zufrieden mit dem Service der ING sind, können Sie diese an Ihre Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Als Dankeschön dafür erhalten Sie entweder 20 Euro Guthaben auf Ihrem Girokonto oder eine Spende an UNICEF in Höhe von 40 Euro in Ihrem Namen. Hier können Sie ein Girokonto bei der ING eröffnen: