Welche Bank ist die Beste?

Was ist für Sie wichtig, damit Sie eine Bank als gut und lohnenswert einstufen würden? Hier erfahren Sie, welche Bank die Beste ist.

Was zeichnet eine gute Bank tatsächlich aus?

Sicherlich ist die Frage nach den Kosten entscheidend. Eine für Sie gute Bank sollte demnach so wenig Kosten wie möglich mitbringen.

Dies betrifft insbesondere die Kontoführung, die im besten Fall keine Kosten verursachen sollte. Manche Banken fordern zwar einen Mindestgeldeingang, aber auch der ist in der Regel vorhanden. Daher haben Sie diesen Punkt betreffend gute Chance, die für Sie beste Bank zu finden.

Der gute Kundenservice ist natürlich auch ein entscheidender Punkt. Die Erreichbarkeit der angebotenen Hotlines und die E-Mail-Anfragen sollten gut und kompetent sein. Ein unnötiges Warten in der Warteschleife wirkt nämlich eher frustrierend, als kundenorientiert.

In Bezug auf die Direktbanken ist die Erreichbarkeit entscheidend, da Sie hier keine Filiale haben, in die Sie gehen könnten. Hier haben Sie jedoch verschiedene fernkommunikative Wege auf die Sie zurückgreifen können. Hierzu zählen Telefon, Brief, Fax und E-Mail. Manche Banken bieten sogar einen Live-Chat und Skype-Anfragen an.

Der Vorteil einer Direktbank ist natürlich auch, dass Sie sich nicht an Öffnungszeiten halten müssen, was gerade für Arbeitnehmer ein schier unmögliches Unterfangen darstellt. Daher müssen die fernkommunikativen Wege gut erreichbar sein.

Die Übersichtlichkeit der angebotenen Apps und Portale muss ebenfalls gegeben sein. Schließlich möchten Sie nicht ewig suchen, bis Sie die passende Anwendung erreichen. Das Onlinebanking bietet hier nicht nur eine öffnungszeitenunabhängige, sondern auch einfache Möglichkeit, Ihren Zahlungsverkehr im Blick zu behalten.

Der Dispozins ist auch ein Faktor, wenn Sie diesen in regelmäßigen Abständen nutzen möchten. Ein günstiger Zinssatz sollte hier mitunter ausschlaggebend sein.

Welche Bank ist die beste für ein Girokonto?

Die beste Bank für ein Girokonto ist unserer Meinung nach die comdirect.

Diese Bank bietet nicht nur einen guten Service, sondern vor allem viele Angebote.

Neben der kostenlosen Kontoführung ohne Mindestgeldeingang, ist hier vor allem die Kontogutschrift zu nennen, die Sie über zwei Jahre erhalten.

Sie erhalten eine kostenlose Kreditkarte und mit der comdirectApp haben Sie Ihre Finanzen jederzeit im Überblick.

Der Dispokredit kommt mit einem günstigen Zins von 6,5 % daher, was ein faires Angebot darstellt, wenn Sie diesen in regelmäßigen Abständen nutzen wollen.

Hier kommen Sie direkt zur besten Bank für Ihr Girokonto:

Welche Bank ist die beste für ein Geschäftskonto?

Für ein Geschäftskonto empfehlen wir als beste Bank die Deutsche Bank.

Mit der einzigartigen Kontoführung verwalten Sie bei der Deutschen Bank Ihr Geschäftskonto. Sie haben hier einen steten Überblick über alle Zahlungsein- und ausgänge.

Der Kontowechsel wird von der Deutschen Bank ebenfalls durchgeführt. Alle Zahlungspartner werden informiert und Ihr vorheriges Konto geschlossen. Das ist ein einfacher und für Sie stressfreier Weg, um das Konto zu wechseln.

Hier kommen Sie direkt zur besten Bank für Ihr Geschäftskonto: Deutsche Bank Geschäftskonto*.

Welche Bank ist die beste für ein Tagesgeldkonto?

Sie werden es sich schon denken können: Das Tagesgeldkonto der comdirect ist ebenfalls unser Sieger im Vergleichsduell.

Mit dem Tagesgeld-Plus-Konto der können Sie Ihr Geld zur Seite legen und sich über eine feste Verzinsung freuen. Heutzutage (Stand 2018) gibt es aber noch kaum Zinsen auf ein Tagesgeldkonto. Insofern können Sie auch gerne ein Tagesgeldkonto bei der ING eröffnen. Als Platz 2 unseres Vergleichs ist diese ebenfalls zu empfehlen.

Das Gute daran ist, dass sie jederzeit über dieses Geld verfügen können und sich beliebig Beträge auszahlen lassen und Geld einzahlen können.

Welche Bank ist die beste für ein Depot?

In diesem YouTube-Video erfahren Sie, welches das beste Wertpapierdepot ist:

Sie erhalten hier eine App, mit der Sie Ihr Depot jederzeit im Blick behalten und jederzeit, überall mit Wertpapieren handeln können.

Innerhalb eines Vergünstigungszeitraumes können Sie sogar für 3,90 € für 12 Monate handeln. Danach kostet dies 9,90 €.

Hier kommen Sie zur besten Bank für Ihr Depot:

Welche Bank ist die beste für eine Baufinanzierung?

Die beste Bank für Ihre Baufinanzierung ist unserer Meinung nach die ING.

Hier haben Sie einen Ansprechpartner, der Ihnen fest zur Seite steht, bis alles geregelt ist. Sie erhalten zudem einen individuellen Finanzierungsvorschlag.

Die Bewertung der Immobilie ist dabei inklusive. Eine kostenlose, unverbindliche und qualifizierte Beratung am Telefon, gehört bei dieser Bank in Sachen Baufinanzierung zur Selbstverständlichkeit.

Hier kommen Sie zur besten Bank für Ihre Baufinanzierung:

Wohnkredit Big Size 728x90

Welche Bank ist die beste für Privatkredite?

Die beste Bank für einen Kredit ist unserer Meinung nach die ING.

Diese Bank bietet vielfältige Kreditangebote, die auf Ihre persönlichen Wünsche abgestimmt sind.

Egal, ob Sie einen Kredit für Ihre vier Wände brauchen, für ein Auto oder eine dauerhafte Geldreserve. Die weitreichenden Angebote sind mit einem günstigen Jahreszins versehen.

Hier kommen Sie zur besten Bank für Ihren Kredit:

Ratenkredit Big Size 728x90

Teilen Sie bitte jetzt diesen Blogartikel, um uns zu unterstützen:

Schreibe einen Kommentar