1822direkt Girokonto

Die 1822direkt ist im eigentlichen Sinne kein Kreditinstitut. Diese Bank bedient die Produkte (z. B. das Girokonto) im Direktbanking der Frankfurter Sparkasse und ist somit eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse.

Die 1822direkt hat die Rechtsform einer GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung).

  • Kostenloses Girokonto
  • Direktbank
  • Kostenloser Bargeldservice
Girokonto gratis eröffnen*

1822direkt

Das müssen Sie bei der Girokontoeröffnung wissen

Neben dem klassischen Girokonto für alle ab 27 Jahren, gibt es auch ein kostenfreies Girokonto für Studenten. Der einheitliche Dispo- und Überziehungszins wird hier hervorgehoben und mit 7,43 % berechnet.

Mit dem 1822direkt Girokonto erhalten Sie an allen Bankautomaten der Sparkassen kostenfrei Bargeld. Auch in Supermärkten, die einen Bargeldservice anbieten, erhalten Sie ab einem Einkaufswert von 20,00 € ebenfalls Bargeld.

Die Kontoführung ist zudem kostenlos, wenn mindestens einmal im Monat eine Gutschrift erfolgt. Hiermit ist jeder Betrag gemeint, der Ihrem Konto gutgeschrieben wird. Die Höhe ist dabei unerheblich. Ohne Gutschrift kostet das 1822direkt Girokonto 3,90 € pro Monat.

Sie erhalten zusätzlich eine Kreditkarte zum 1822direkt Girokonto. Diese kostet im Jahr 29,90 €. Eine Rückerstattung des Jahresbetrages ist zu 100 % möglich, wenn Sie einen Mindestumsatz von 4.000,00 € im Jahr mit der Kreditkarte erzielen.

Der Kontowechsel zu einem 1822direkt Girokonto ist digital, schnell und einfach. Sie erhalten sogar eine Gutschrift, wenn Sie das Girokonto eröffnen bzw. empfehlen. Die Bedingungen dafür, können Sie hier nachlesen: Klick*

Hier finden Sie ein anschauliches Video, wofür Sie die Prämie beispielsweise verwenden könnten (Werbevideo der 1822direkt):

Onlineüberweisungen und jegliche Transaktionen, die über das Onlinebanking bei dem Girokonto durchgeführt werden, sind kostenfrei. Telefonbanking und beleghafte Überweisungen per Sprachcomputer kosten jeweils 1,50 € pro Buchung.

Hier kommen Sie direkt zur Girokontoeröffnung: Girokonto eröffnen*.

1822direkt Girokonto Erfahrungen

Sie möchten sicherlich wissen, welche Erfahrungen bereits mit einem 1822direkt Girokonto gemacht wurden. Diese erörtern wir Ihnen gern, damit Sie selbst entscheiden können, ob dieses Girokonto für Sie infrage kommt.

Positive Erfahrungen

Das Onlinebanking funktioniert problemlos und der Zahlungsverkehr wird übersichtlich dargestellt. Die eigene Sicherheit wird hierbei als sehr gut eingestuft. Benutzt wird für Überweisungen das mTAN-Verfahren.

Überweisungen und Bargeldabhebungen sind am selben Tag auf dem Onlinebanking-Konto sichtbar. Die Buchungen werden schnell durchgeführt.

Im Bereich „Service“ erreicht man telefonisch schnell jemanden, ohne ewig in der Warteschleife sitzen zu müssen. Der Service wird als freundlich und kompetent beschrieben.

Gutschriften aus Angeboten (z. B. eine Empfehlung) werden schnell und zuverlässig getätigt.

Die Zinsen für den Dispositionskredit werden als sehr günstig und fair beschrieben (Stand 2018: 7,43 %).

Bitte beachten Sie, dass Sie aus wirtschaftlichen Gründen keinen Dispo-Kredit in Anspruch nehmen sollten!

Negative Erfahrungen

Die möglichen Nachteile des Girokontos haben wir Ihnen bereits weiter oben erläutert. Kurzfassung: Kontoführung nur kostenlos bei einem Geldeingang von mindestens 0,01 Euro und Jahresbeitrag der dazugehörigen Kreditkarte von 29,00 Euro, wenn kein Mindestumsatz von 4.000 Euro erzielt wurde.

Diese vermeintlichen Nachteile sind für die meisten Menschen eigentlich gar keine Nachteile, weil sie diese Bedingungen ohne Probleme erfüllen. Deswegen haben wir Ihnen negative Erfahrungen mit der 1822direkt im Allgemeinen aufgelistet.

  1. Wenige Zinsen auf dem Tagesgeldkonto (0,2%).
  2. Die Marktübersicht für Wertpapiere ist eher unübersichtlich und nur mäßig gelungen.
  3. Beleghafte Überweisungen per Fax sind nicht möglich.

Geld abheben mit einem Girokonto bei der 1822direkt

An allen Bankautomaten der Sparkasse und der dazugehörigen Gruppe können Sie kostenfrei Bargeld abheben. Das funktioniert mit Ihrer normalen Bankkarte, der Debitcard.

Auch in Geschäften und Supermärkten, die einen Bargeldservice anbieten, können Sie ab einem Einkaufswert von 20,00 € Bargeld abholen. Dies bietet sich vor allem dann, wenn Sie ohnehin einkaufen möchten.

Mit einem Girokonto der 1822direkt können Sie mit Ihrer Kreditkarte kostenfrei Geld im Ausland abholen, wenn es dort die Währung Euro gibt. In Ländern mit Fremdwährung kostet die Bargeldabholung 1,75 % des Abholungsbetrages an Gebühr.

Gebühren für das 1822direkt Girokonto

Mit diesem Girokonto zahlen Sie keine Kontoführungsgebühren. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie mindestens eine Gutschrift im Monat erhalten. Hierbei spielt die Höhe keine Rolle. Haben sie keine Gutschrift, zahlen Sie monatlich 3,90 € an Kontoführungsgebühren.

Die Bargeldabholung an Sparkassenautomaten sowie mit Ihrer Kreditkarte im Ausland mit Euro-Währung ist kostenfrei.

Beleghafte Überweisungen per Telefon oder Sprachcomputer kosten mit Ihrem Girokonto pro Stück 1,50 Euro. Der Zahlungsverkehr mit Buchungsposten im Rahmen des Onlinebankings ist kostenfrei.

Kreditkarte beim Girokonto der 1822direkt

Bei Eröffnung eines 1822direkt Girokontos erhalten Sie eine Kreditkarte gratis dazu. Hierfür bezahlen Sie eine Jahresgebühr von 29,90 €. Diese können Sie sich jedoch zurückerstatten lassen, wenn Sie mit ihrer Kreditkarte einen Jahresumsatz von 4.000,00 € erzielen.

Mit der Kreditkarte können Sie im europäischen Ausland kostenfrei Bargeld abholen. Alle Länder, die den Euro als Währung haben, zählen dazu. In Ländern mit einer anderen Währung bezahlen Sie 1,75 % vom abzuholenden Betrag dazu.

1822direkt Girokonto eröffnen

Hier können Sie ein 1822direkt Girokonto online eröffnen: Jetzt kostenlos eröffnen*

Teile bitte jetzt diesen Artikel, wenn er dir geholfen hat: